Pathfinder Online neuer Screenshot

Pathfinder Online bekommt Hybrid-Modell

Wer sich für das kommende MMORPG Pathfinder Online interessiert, der wird sich freuen zu hören, dass man sich jetzt auf ein Bezahlmodell festgelegt hat.

Auch wenn CEO Ryan Dancey der Meinung ist, dass es noch immer einen Markt für Abo-MMOs gibt und auch die meisten Einnahmen in dem Genre durch Abo-Spiele generiert wird, geht er mit seinem MMORPG Pathfinder Online einen anderen Weg. Er möchte das Spiel mit einem Hybrid-Modell anbieten. Das bedeutet, dass diejenigen, die kein Geld für ein Abo ausgeben möchte, trotzdem spielen können – kostenlos. Möchten sie sich bestimmte Items zulegen, darunter beispielsweise personalisierbare Mounts oder visuelle Items ohne mechanischen Effekt, dann muss man diese per Mikrotransaktionen in einem Ingame-Shop gegen echtes Geld kaufen. Wer allerdings lieber ein Abo abschließen will, der bezahlt einen bestimmten monatlichen Betrag und bekommt damit Zugang zu allen Standard Features des Spiels, ohne extra dafür bezahlen zu müssen. Preise für die Items oder das Abo stehen bisher noch nicht fest.

Interessant ist, dass von Standard Features die Rede bei einem Abo ist. Das lässt darauf schließen, dass es trotz Abo einige Dinge geben wird, für welche man extra Geld bezahlen muss. Wir schätzen, dass Addons zum Spiel geplant sind, die man sich dann zusätzlich kaufen muss, sofern man die neuen Inhalte nutzen möchte.

Ein Erscheinungstermin für Pathfinder Online steht noch nicht fest, allerdings sollen im dritten Quartal 2014 erste Einladungen für eine Closed Beta verschickt werden. Daraus kann man schließen, dass noch Ende des Jahres die Closed Beta starten wird und der offizielle Release des MMORPGs für 2015 geplant ist. Pathfinder Online basiert auf dem gleichnamigen Pen & Paper-Rollenspiel und will Sandbox-Elemente mit Quests und einer Storyline verbinden. Ihr seid Abenteurer in den Grenzlanden der River Kingdoms und wollt hier Reichtum und Ruhm erlangen, werdet aber in eine gefährliche Situation gezogen, als sich eine dunkle Macht aufmacht, das Gebiet erobern zu wollen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours